Mähkante

Mähkante: unverzichtbar für eine unkomplizierte Rasenpflege

 

Ein dichter, grüner Rasen ist der Stolz vieler Hobbygärtner und ein echtes Highlight in jedem Garten. Damit die Rasenpflege gut gelingt und sich das Gras auch im Randbereich problemlos kürzen lässt, kann das Setzen einer Mähkante sinnvoll sein.

 

Wenn Sie auf der Suche nach einer passenden Mähkante für Ihren Garten sind, sind Sie bei uns genau richtig. In unserem Shop finden Sie eine Auswahl an hochwertigen Mähkanten, die Sie sich bequem online bestellen und liefern lassen können.

 

Das Wichtigste zum Thema Mähkante auf einen Blick

 

  • Rasenmähkanten sind in unterschiedlichen Farben, Formen und Größen sowie aus verschiedenen Materialien erhältlich.

  • Mähkanten aus Naturstein oder Beton sind sehr stabil und punkten mit einer langen Lebensdauer.

  • Mit einer Mähkante aus Metall entscheiden Sie sich für witterungsbeständiges Material und ein modernes Design.

  • Mähkanten aus Cortenstahl überzeugen mit einer rustikalen Optik und einer guten Stabilität.

  • Rasenmähkanten aus robustem Kunststoff können eine kostengünstige und leicht zu verlegende Alternative zu anderen Materialien sein.

  • Das Setzen einer Mähkante stellt mit ein wenig handwerklichem Geschick keine große Herausforderung dar.

  • Mähkanten sind auch bei der Nutzung eines Mähroboters für die Rasenpflege eine sinnvolle Anschaffung.

  • Je nachdem, was sich neben dem Rasen befindet, müssen nicht immer alle Seiten mit einer Mähkante versehen werden.

  • In unserem Shop finden Sie eine Auswahl an hochwertigen Mähkanten, die Sie online kaufen können.

 

Was ist eine Mähkante?

 

Das regelmäßige Mähen des Rasens gehört für die meisten Hobbygärtner zum Alltag. Schließlich ist es unerlässlich, um dafür zu sorgen, dass der mühevoll angelegte Rasen optimal gedeiht und einen gepflegten Eindruck macht. Selbstverständlich wollen Sie, dass die Rasenfläche in Ihrem Garten überall gleichmäßig lang ist. Damit das gelingt, müssen Sie das Gras natürlich auch im Randbereich kürzen.

 

Je nach Gegebenheiten vor Ort lässt sich der Rand der Rasens mit dem Rasenmäher jedoch oft nur schwer erreichen. Grenzt er direkt an eine Mauer oder ein anderes Hindernis, bleibt dort nach dem Mähen stets ein Streifen mit längerem Gras übrig. Nun können Sie den Rasen am Rand natürlich einfach von Hand schneiden. Das kostet allerdings sehr viel Zeit, die Sie mit Sicherheit anderweitig deutlich sinnvoller verbringen können.

 

Die Lösung für dieses Problem heißt Mähkante. Dabei handelt es sich um eine flache Randeinfassung, die Sie rund um Ihren Rasen verlegen können. Durch ihre Breite sorgt die Rasenmähkante dafür, dass zwischen der Rasenfläche und den angrenzenden Bereichen des Gartens ausreichend Abstand herrscht, sodass der Rasenmäher auch dort die Grashalme erreichen und schneiden kann.

 

Davon abgesehen dient die Mähkante auch als optische Trennung, die zu einer klareren Strukturierung Ihres Gartens beiträgt. Eine Mähkante erleichtert Ihnen also nicht nur die Rasenpflege, sondern stellt darüber hinaus auch ein hervorragendes Element für die Gartengestaltung dar.

 

Mähkanten aus unterschiedlichen Materialien

 

Wenn Sie in Ihrem Garten eine Mähkante setzen wollen, stehen Ihnen zu diesem Zweck passende Produkte aus verschiedenen Materialien zur Verfügung. Welche Variante die richtige ist, hängt von der Gestaltung Ihres Gartens insgesamt sowie von Ihren individuellen Vorlieben ab.

 

Beim Kauf von Mähkanten können Sie zwischen folgenden Materialien wählen:

 

  • Naturstein

  • Beton

  • Metall

  • Cortenstahl

  • Kunststoff

 

Mähkante aus Naturstein

 

Mähkanten aus Natursteinen wie Granit sind nach wie vor sehr beliebt. Je nach Steinart bieten sie eine lange Lebensdauer und eine hohe Stabilität, dank der sie auch in stark frequentierten Bereichen des Gartens bedenkenlos verlegt werden können.

 

Modern ist eine Mähkante aus Naturstein zwar mit Sicherheit nicht. Dafür können Sie jedoch aus einer Reihe unterschiedlicher Steinarten in verschiedenen Farben und Formen wählen, sodass Sie Ihre neue Rasenmähkante besonders gut an das Erscheinungsbild Ihres übrigen Gartens anpassen können.

 

Mähkante aus Beton

 

Mähkanten sind nicht nur aus Naturstein, sondern auch aus Beton erhältlich. Es gibt die Betonelemente in verschiedenen Formen und Größen. Zudem können Sie aus einer Reihe von Farben wählen. Besonders beliebt sind zum Beispiel Rasenmähkanten aus Beton in den Farben Anthrazit, Grau und Rot.

 

Beton Mähkanten zeichnen sich durch eine hohe Stabilität und eine gute Witterungsbeständigkeit aus. Wurden sie ordentlich verlegt, erfüllen sie ihre Funktion problemlos über viele Jahre, sodass Sie auf absehbare Zeit nicht damit rechnen müssen, dass ein Austausch erforderlich wird.

 

Mähkante aus Metall

 

Wenn Sie sich für Ihren Garten ein etwas moderneres Design wünschen, können Mähkanten aus Metall eine gute Alternative zu den Varianten aus Naturstein und Beton darstellen.

 

Hochwertige Metall Mähkanten sind rostfrei und stabil. Sie können sich somit auch hier darauf verlassen, dass Ihre Rasenmähkante mit einer langen Lebensdauer punkten kann.

 

Mähkante aus Cortenstahl

 

Falls Sie eine Metall Mähkante bevorzugen und sich gleichzeitig eine rustikale Optik wünschen, liegen Sie mit einem Modell aus Cortenstahl genau richtig. Denn auf dem Material bildet sich eine oberflächliche Rostschicht. Diese verleiht Cortenstahl nicht nur seine charakteristische Patina, sondern sorgt darüber hinaus auch dafür, dass das darunterliegende Metall zuverlässig vor der Witterung geschützt wird.

 

Dadurch sind Mähkanten aus Cortenstahl ausgesprochen langlebig. Sie entscheiden sich somit auch mit dieser Variante für eine hochwertige Lösung, an der Sie im Normalfall lange Freude haben dürften.

 

Mähkante aus Kunststoff

 

Neben Produkten aus Steinen, Beton und Metall gibt es auch Mähkanten aus Kunststoff. Diese Variante ist meist besonders günstig in der Anschaffung. Davon abgesehen lassen sich Kunststoff Mähkanten in der Regel sehr einfach verlegen. Je nach Modell können sie flexibel geformt und somit problemlos an den Verlauf der Ränder Ihres Rasens angepasst werden.

 

Auch wenn viele Hobbygärtner der Ansicht sind, dass es sich dabei um ein minderwertiges Material handelt, kann eine Mähkante aus hochwertigem Kunststoff durchaus mit einer hohen Stabilität und einer guten Witterungsbeständigkeit beeindrucken. Prinzipiell spricht daher nichts dagegen, sich beim Kauf einer Rasenmähkante für diese Variante zu entscheiden.

 

Mähkante richtig setzen

 

Damit Sie möglichst lange Freude an Ihrer neuen Mähkante haben, ist es natürlich sehr wichtig, sie richtig zu setzen. Mit ein wenig handwerklichem Geschick und einigen Hilfsmitteln stellt das glücklicherweise kein allzu großes Problem dar.

 

Das genaue Vorgehen beim Setzen einer Mähkante kann sich je nach von Ihnen gewählter Variante und Gegebenheiten vor Ort etwas unterscheiden. Grundsätzlich sind die erforderlichen Arbeitsschritte jedoch immer recht ähnlich.

 

Spannen Sie zunächst eine Richtschnur als Markierung für den künftigen Verlauf Ihrer Mähkante und heben Sie entlang der Schnur einen flachen Graben aus. Dieser sollte bei Mähkantensteinen etwa 10 bis 15 Zentimeter tiefer als die Höhe der Steine sein. Füllen Sie nun eine Schicht Kies oder Sand als Fundament hinein und verdichten Sie das Material, bevor Sie Ihre Mähkante einsetzen und mit einem Gummihammer festklopfen. Prüfen Sie während dem Setzen mit einer Wasserwaage, ob alles gerade ist und nehmen Sie bei Bedarf Anpassungen vor.

 

Die Oberkante der Rasenmähkante sollte sich auf einer Höhe mit der Grasnarbe befinden, sodass Sie mit dem Rasenmäher ohne Probleme das Gras im Randbereich mähen können.

 

Braucht man für die Mähkante ein Betonfundament?

 

Viele Gartenbesitzer setzen beim Verlegen Ihrer Mähkante auf ein Fundament aus Beton. Das hat natürlich durchaus seine Vorteile. Schließlich sorgt das Betonfundament dafür, dass die Rasenmähkante ihre vorgesehene Position besonders zuverlässig beibehält und nicht so leicht verrutschen kann.

 

Zwingend notwendig ist ein Fundament aus Beton in vielen Fällen jedoch nicht, sodass meist nichts dagegen spricht, beim Setzen der Mähkante ganz einfach darauf zu verzichten.

 

Davon abgesehen hat eine in ein Betonfundament verlegte Mähkante durchaus auch einige Nachteile. Zunächst einmal kostet das Setzen der Rasenmähkante so natürlich mehr Zeit und Arbeit. Außerdem kann es durchaus vorkommen, dass Sie den Verlauf der Ränder Ihres Rasens in Zukunft ändern wollen.

 

Wenn Sie sich dafür entschieden haben, ohne ein Fundament aus Beton zu arbeiten, müssen Sie die Mähkante nicht entsorgen, sondern können sie einfach aus dem Boden entfernen und wieder verwenden. Dadurch sparen Sie im Falle einer Neugestaltung Ihres Rasens Geld, das Sie andernfalls in den Kauf einer neuen Rasenmähkante investieren müssten.

 

Muss die Mähkante den kompletten Rasen umranden?

 

Die Aufgabe einer Mähkante besteht darin, dafür zu sorgen, dass das Mähwerk des Rasenmähers auch die Grashalme am Rand erreichen kann. Damit das funktioniert, muss sie zwar die richtige Breite besitzen. Eine vollständige Umrandung des Rasens ist jedoch nicht immer notwendig.

 

Ob Sie an allen Seiten Ihres Rasens eine Mähkante setzen müssen, hängt davon ab, was sich direkt neben dem Rasen befindet. Verläuft an einer Seite zum Beispiel ein Gartenweg, brauchen Sie dort keine Mähkante, da Sie mit dem Rasenmäher einfach auf den Weg fahren können. In diesem Fall können Sie dort auch eine schmalere Rasenkante verlegen, ohne dass Sie deswegen Probleme beim Mähen haben werden.

 

Anders sieht das Ganze hingegen aus, wenn der Rasen an Beete angrenzt oder sich direkt daneben eine Mauer befindet. In diesem Fall können Sie mit Ihrem Rasenmäher nicht, beziehungsweise bei Beeten zumindest nicht beliebig weit über den Rand des Rasens hinausfahren. Sie werden den Randbereich also nur mähen können, wenn Sie dort eine ausreichend breite Mähkante verlegt haben.

 

Unabhängig vom praktischen Nutzen bleibt es aber letztlich natürlich Ihnen überlassen, ob Sie Ihren Rasen vollständig mit einer Mähkante umranden wollen. Wenn Sie wollen, dass die Begrenzungen an allen Seiten gleich aussehen, spricht nichts dagegen, zum Beispiel auch zwischen Rasenfläche und Gartenweg eine Rasenmähkante zu setzen.

 

Warum eine Mähkante eine gute Wahl für die Gartengestaltung ist

 

Eine Mähkante bringt eine Reihe von Vorteilen mit sich. Wenn Sie in Ihrem Garten eine Rasenfläche haben und diese an den Rändern nur schwer zu erreichen ist, ist das Verlegen einer Rasenmähkante daher definitiv eine gute Idee, von der Sie dauerhaft profitieren können.

 

Eine Rasenmähkante bieten Ihnen insbesondere die folgenden Vorteile:

 

  • Dank der Rasenmähkante gelingt das Mähen der Ränder Ihres Rasens auch ohne lästige und zeitaufwendige Handarbeit.

  • Mähkanten sind in zahlreichen Ausführungen erhältlich, sodass Sie problemlos eine zu Ihrem Garten passende Variante wählen können.

  • Eine hochwertige Mähkante stellt eine ausgezeichnete Lösung dar, um Ihren Rasen optisch ansprechend abzugrenzen.

 

Worauf muss man beim Kauf einer Mähkante achten?

 

Wenn Sie in Ihrem Garten eine Mähkante setzen wollen, müssen Sie natürlich schon beim Kauf einige Dinge beachten. Schließlich soll die Rasenmähkante ja nicht nur ihre Funktion erfüllen, sondern darüber hinaus auch möglichst gut zu Ihrem Garten passen und natürlich eine lange Lebensdauer bieten.

 

Überlegen Sie sich im Vorfeld daher gut, welches Material und welche Farbe für Sie infrage kommen. Je nach Gestaltung des übrigen Gartens kann eine vollkommen andere Mähkante die richtige Wahl darstellen. Während sich in manchen Gärten eine moderne Mähkante aus Metall besonders gut macht, passt zu einem anderen Garten möglicherweise eine Mähkante aus Naturstein wie Granit besser.

 

Davon abgesehen sollten Sie selbstverständlich darauf achten, dass die Rasenmähkante Ihrer Wahl eine gute Qualität besitzt. Denn auch wenn es verlockend sein mag, beim Kauf ein wenig Geld zu sparen, sollte der Preis nicht das alleinige Kaufkriterium sein. Bedenken Sie, dass die Witterung einer minderwertigen Mähkante in der Regel deutlich mehr zusetzt und Sie sie daher sehr wahrscheinlich auch früher wieder ersetzen müssen. Dadurch wird aus einem vermeintlichen Schnäppchen für die Gartengestaltung häufig ein unnötiger Kostenfaktor, der Sie darüber hinaus noch zusätzliche Zeit kostet.

 

Mähkanten für Mähroboter

 

Zeit ist kostbar und nicht jeder Gartenbesitzer hat Lust, seinen Rasen selbst zu mähen. Es überrascht daher nicht, dass sich Mähroboter einer immer größeren Beliebtheit erfreuen. Denn die praktischen Gartenhelfer übernehmen die lästige Rasenpflege zuverlässig und sorgen dafür, dass das Gras stets die perfekte Länge hat.

 

Genau wie ein herkömmlicher Rasenmäher hat normalerweise auch ein Mähroboter Schwierigkeiten, die Randbereiche des Rasens zu mähen. Mithilfe einer passenden Mähkante können Sie das jedoch vermeiden und so dafür sorgen, dass der Rasenroboter seine Arbeit ohne Probleme erledigen kann.

 

Damit die Mähkante ihre Funktion erfüllen kann, ist es erforderlich, dass sie die richtige Breite hat. Was das genau bedeutet, hängt von Ihrem Mähroboter ab. Denn der Abstand zwischen dem Mähwerk und der Außenkante der Karosserie kann je nach Modell unterschiedlich groß sein, was bei der Wahl der Rasenmähkante berücksichtigt werden muss.

 

Bei Geräten mit einem sogenannten Kantenmodus kann die Mähkante durchaus auch etwas schmaler ausfallen als bei einem Gerät, das nicht über eine solche Funktion verfügt. Unabhängig davon ist es bei der Planung der Rasenmähkante hilfreich, wenn Sie bereits einen Mähroboter besitzen und daher genau wissen, welche Breite Sie benötigen. Ist das nicht der Fall, ist es mitunter sinnvoll, lieber eine etwas breitere Mähkante zu setzen, sodass es später bei der Nutzung des Rasenroboters zu keinen Problemen kommt.

 

Hochwertige Mähkanten günstig online kaufen

 

Wenn Sie eine Mähkante kaufen wollen, sind Sie in unserem Shop genau richtig. Denn bei uns finden Sie hochwertige Rasenmähkanten, die Sie sich ganz bequem online bestellen können. Kaufen Sie die Mähkante Ihrer Wahl bei uns im Onlineshop und lassen Sie sich Ihren Einkauf schnell und zuverlässig an Ihre Wunschadresse liefern.

 

Bei Ihrer Bestellung profitieren Sie von einer ausgezeichneten Produktqualität, günstigen Preisen, kurzen Lieferzeiten sowie von einem Kundenservice, der mit Sicherheit auch bei Ihnen keine Wünsche offen lässt. Wir sind daher davon überzeugt, dass Sie mit Ihrer neuen Mähkante voll und ganz zufrieden sein werden.